jan frühwald

Nachdem er schon seit früher Kindheit mit seinem Fahrrad lieber abseits befestigter Wege unterwegs ist, wird er im Herbst 2007 von einem Freund erstmals zu einem BMX-Training auf die Bahn des RC 50 Erlangen mitgenommen und ist sofort begeistert. Er beginnt mit dem Training und fährt im Sommer 2008 sein erstes Anfängerrennen in der Klasse U11.

Ein Armbruch im Training zu Beginn der Saison 2009 beendet diese dann frühzeitig, und er kann erst im folgenden Jahr wieder intensiver Rennen fahren und 2010 auch einen ersten Sieg in einem Bayernpokallauf in der Klasse Anfänger U13 einfahren.

2011 ist sein erstes Jahr als Lizenzfahrer. Nach einem eher verhaltenen Saisonstart als jüngerer Jahrgang konnte er ab Mitte des Jahres in der Klasse Schüler U15 in Bayern das Fahrerfeld dominieren und gewann, nach fünf Siegen in den Bayernpokalläufen in Folge auch die Gesamtwertung und wurde Bayernpokalgesamtsieger 2011. In der Bundesliga verpasste er leider im 7. Lauf in Ingersheim knapp die Podiumsplätze und konnte nur einen vierten Platz für sich verbuchen.

Bei der Deutschen Meisterschaft in Weiterstadt kann er nach einem unglücklichen 5. Platz im Halbfinale das B-Finale als Erster beenden und in der Gesamtwertung beim Süddeutschencup den 3. Platz erreichen.

Im Herbst des Jahres fährt er außerdem sein erstes internationales Rennen in Klatovy und belegt im 3. Lauf der European Challenge Serie 2012 einen beachtlichen 7. Platz.


Das Jahr 2012 ist sein bislang erfolgreichstes. Nachdem er die ersten drei Bayernpokalläufe gewonnen hatte, konnte er auch den ersten Lauf der BMX- Bundesliga in Weiterstadt in seiner Klasse für sich entscheiden, und kam beim 2. Lauf immerhin noch als fünfter ins Ziel.

Vorläufiger Höhepunkt ist jedoch sein gutes Ergebnis bei der Deutschen Meisterschaft in Kornwestheim, bei der er aufs Treppchen fuhr und einen erfreulichen dritten Platz erreichen konnte. Auch den 1. Lauf zur SBM und das Bayernpokalrennen in Peißenberg kann er wieder souverän für sich entscheiden. Danach folgt noch ein BP-Doppelsieg im 5. und 6. Lauf in Herzogenaurach, mit dem er zum elften Mal in Folge bei einem Bayernpokallauf ungeschlagen bleibt.

Ein Sturz beim Bayernkadertraining im Juni mit großem Verletzungspech, verhinderte dann leider die Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft 2012 und bisher an weiteren Rennen.

CRUPI Team Germany 2009-2014