01./02. Mai 2010 Euroläufe in Perugia/Italien

1./ 2. Mai 2010 Euroläufe 3&4 in Perugia/Italien

Das Crupi-Team-Germany war mit einem Fahrer in Perugia – Italien vertreten. Axel Roth startete in der Challenge Klasse 15/16. Aufgrund der langen Anreise und der Ankunft erst Donnerstag Nacht konnte die Bahn erst Freitag früh bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen besichtigt werden. Schnell wurde Axel bewusst, dass es nicht leicht werden würde, da die meisten Hindernisse sehr spitz und tief waren. Am Nachmittag hieß es dann zum ersten Mal Bahntraining. Erste Befürchtungen bestätigten sich und es wurde schnell klar, dass die meisten Hindernisse übersprungen werden mussten. Nach mehreren Runden kam Axel dann aber doch zurecht. Samstags begannen mittags die ersten Vorläufe, die er mit 3/2/1 für sich entscheiden konnte. Im 4tel Finale setzte sich Axel nach einem guten Start und einer schnellen ersten Geraden an Position 2, die er dann bis zu letzten Gerade halten konnte, dort passierte aber ein Fahrfehler und er zog mit Position 3 in ½ Finale ein. Der Start war kein schlechter, auch auf der ersten Gerade konnte sich Axel an Position 2 setzen, die er dann aber in der ersten Kurve gegen eine 5 eintauschen musste. Auf der 2. Gerade schloss Axel an das Hauptfeld wieder an. Mit einer schnellen 3. Gerade wollte er auf Platz 4 vor fahren, doch sein Vorhaben wurde Mitte der 3. Gerade gestoppt, da der Führende sein Rad nicht mehr unter Kontrolle hatte und Axel unfreiwillig einen Italiener als Foampit nahm. Dadurch passierte nichts Schlimmeres - nur das Vorderrad musste für den nächsten Tag gewechselt werden. Hier beendete Axel die Vorläufe mit 4/3/2. Da es heftig regnete gestaltete sich das Starten im 4tel Finale schwierig. Mit schlechtem Start ging Axel auf Position 4 ins Rennen, die er kurzzeitig verlor, sich aber schnell wieder holte. In der 3. Kurve startete er noch einen Versuch auf Platz 3. Dieser scheiterte und Axel ging zu Boden. Damit endete das Rennen auf Platz 5 im 4tel Finale.

 
CRUPI Team Germany 2009-2014