24./25. April 2010 BMX-Bundesliga Ingersheim

Mit nur 2 Startern war das CRUPI-Team in Ingersheim vertreten. Paul Dietrich, Stephan Dorn waren verletzungs- bzw. krankheitsbedingt nicht am Start. Niklas Bachsleitner hat nun seine Ski-Saison beendet und mit dem BMX-Training begonnen. So fanden sich nur Axel Roth und Lucas Brauer auf der nagelneuen Strecke in Ingersheim ein, um die CRUPI-Flaggen hochzuhalten.

Bei bestem BMX-Wetter fanden sich die beiden auf der neuen Strecke schnell gut zurecht und konnten am Samstag bereits erste Zeichen zum Erfolg setzen. Axel nahm am Time-Trial teil und legte eine Zeit von 38,076s auf das Parkett (vor manch einem Elite-Fahrer). Im anschließenden Superclass-Race kam Axel über die Vorläufe und das Viertelfinale ins Halbfinale. Start verpatzt, dadurch im Verkehr steckengeblieben und leider nicht mehr für das Finale qualifizieren können. Am Sonntag lief es dann besser. Alle Vorläufe konnte Axel für sich verbuchen. Im Halbfinale nach gutem Start am ersten Double zu weit ins Flat gesprungen und nach Aufstieg aus dem Keller sich am 3. Platz wiedergefunden. Letztendlich reichte der vierte Platz zum Einzug ins Finale. Auch hier raketenmäßig weggekommen. Viel Weg lag aber vor ihm um von Startplatz 7 in die Spitzengruppe vorzufahren. Platz 3 hieß es am Eingang an der zweiten Kurve. Dort wurde es dann aber enger und enger und Axel war leider das Hack auf der Pemme.


Lucas ging diesmal nur in der 20 Zoll Klasse an den Start. Im starken Fahrerfeld der Jugend führte der Weg ins Finale über ein Viertelfinale und Halbfinale. An beiden Tagen konnte Lucas alle Vorläufe für sich entscheiden. Am Samstag folgte mit Platz drei und vier im Viertel-/Halbfinale ein fünfter Platz im Finale und sein erstes Preisgeld. Am Sonntag lief es dann noch besser und mit 2 zweiten Plätzen (Viertel-/Halbfinale) gelang der Einzug ins Finale. Nach einem super Start konnte Lucas seinen 3. Platz bis ins Ziel behaupten und war somit zum zweiten Mal im Geld.

CRUPI Team Germany 2009-2014