12./13. Juni 2010 Deutsche Meisterschaft Erlangen

2 Fahrer - 1 Meistertitel, 1 Vizemeistertitel, 1 3.Platz

Nach den schweren Sturz von Lucas bei einer Trainingssession in Weiterstadt, reduzierte sich das CRUPI-Team-Germany auf zwei Fahrer während der Meisterschaft. Aber die beiden "restlichen" Jungs räumten kräftigst ab. Am Ende gab es 3 Podiumsplätze auf der Habenseite zu verbuchen.

Am Samstag standen die Cruiser-Rennen auf dem Programm. Axel fuhr in der Klasse Junioren und musst über 4 Wertungsläufe ran. Das bedeutet viermal Vollgas. Die vorderen 3 Plätzierungen wurden durch alle Läufe hinweg, kräftig durchgemischt. Somit mussten die Podiumsplätze mit 1 Punkt bzw. Punktgleichstand verteilt werden. Letztendlich unglücklich sprang dann der 3.Platz für Axel heraus. Etwas enttäuscht aber letztendlich hoch motiviert für Sonntag verließ Axel das Siegerpodest.

Am Sonntag gelang Axel dann das Unglaubliche. Als freiwilliger Aufsteiger in die Juniorenklasse konnte er sich den Vizemeistertitel sichern. Dies trotz eines bösen Sturz im 2. Vorlauf, die daraus resultierenden Abschürfungen und Schnittwunden erinnern ihn sicherlich noch heute an diesen Rennsonntag.

Auch Paul gelang ein Husarenritt im Finale. Kopf an Kopf ging es mit Levin aus dem Startgatter. Tobias fiel auf der Startgeraden etwas zurück. Die Entscheidung fiel auf der 2. Gerade. Ein Fahrfehler von Levin ermöglichte Paul einen komfortablen Vorsprung vor dem restlichen Fahrerfeld herauszufahren. Absolut fehlerfrei meisterte Paul noch Kurve 2 und 3 und die restlichen Hindernisse. Im Ziel freute er sich, nach seinem Titel "BMX Deutschland Cup Platz Sieger" im Jahre 2008, riesig über seinen ersten Titel: DEUTSCHER MEISTER.

 
CRUPI Team Germany 2009-2014