22./23. Sept. 2012 Bundesliga Weilheim

Bundesliga Finale 2012 in Weilheim

Zum letzten Bundesliga-Wochenende traf sich die deutsche BMX-Elite im oberbayrischen Weilheim, um die letzten beiden Läufe der höchsten nationalen Rennserie zu bestreiten.
Samstag standen der Time Trial sowie der 7. Lauf zur Bundesliga auf dem Plan.

Im Time Trial gingen die beiden Jugendfahrer des CRUPI-Teams Germany Michael Pries und Levin Blanke an den Start. Während Michael einen optimalen Lauf aufs „Parkett“ legte und letztendlich die zweitbeste Zeit fuhr, steckte Levin eine aufkommende Grippe bereits in den Knochen. Für ihn sprang am Ende dann doch mit Platz 13 eine respektable Zeit heraus.

Leider setzte im Anschluss daran starker Regen ein, so dass die Veranstaltung für eine Stunde unterbrochen werden musste.
Zum eigentlichen Rennen kam es dann auch nicht mehr, da pünktlich zum Rennbeginn erneut wolkenbruchartige Regenfälle einsetzten. Trotz längerer Unterbrechungen und großem Einsatz des Bahndienstes war es auf dem immer tiefer werdenden Track nicht möglich, ein reguläres Race durchzuführen – der Abbruch war die Folge!

Sonntags empfing die 219 Sportler bestes BMX-Wetter sowie eine gut präparierte Strecke – fairen Rennen stand nichts mehr im Wege.
Alle Fahrer des CRUPI-Teams waren bis auf Jan am Start. Dieser musste auf das Bundesligafinale wegen eines Auslandsaufenthaltes leider verzichten. So gingen in der Schülerklasse Tom Görner, Stefan Heil und Rene Kolotzek in das letze BL-Rennen der Saison 2012.
Tom konnte mit einem zweiten Platz in seinem letzten Rennen in der Schülerklasse auch seinen zweiten Platz in der Gesamtwertung festigen. Stefan, als jüngerer Jahrgang, hatte einen Super-Sonntag erwischt und glänzte mit einem Viertel- und Halbfinalsieg. Dass er im Finale knapp das Treppchen verpasste ist nebensächlich. Sein Platz vier als jüngerer Jahrgang macht Freude auf das kommende Jahr in der Schülerklasse. Rene verpasste leider das Finale knapp mit einem fünften Platz im Halbfinale.

Die Klasse Jugend war mit Michael Pries und Levin Blanke durch das CRUPI-Team besetzt. Michael hatte bis zum Finale keinen Punkt abgegeben und bis einschließlich dem Halbfinale alle Läufe gewonnen. Dies war im Hinblick auf die Gesamtwertung in der Bundesliga auch wichtig. Im Finale ereilte ihn dann allerdings erneut das Sturzpech. An 2. Position liegend, stürzte der Führende und ein Ausweichmanöver war bei der hohen Geschwindigkeit nicht mehr möglich. Ein Deja-vu zur Dt. Meisterschaft 2012 in Kornwestheim. Letztendlich kam er als Siebter und ohne Verletzung ins Ziel. Mit einem Punkt Vorsprung konnte er somit dennoch die Bundesliga Saison 2012 erfolgreich auf dem 3. Platz beenden.
Levin kämpfte sich trotz seiner Erkältung respektabel durch den Wettkampftag. Im Halbinale kam dann allerdings das vorzeitige Aus.

Für Lucas hieß es in der Klasse 17-29 den möglichenzweiten Platz in der Gesamtwertung zu erkämpfen. Nach einem Sturz im ersten Vorlauf und Schmerzen im Daumen der rechten Hand geriet das Vorhaben in weite Ferne. Allerdings das Ziel vor Augen und die Zähne zusammen gebissen, ging es in die beiden letzten Vorläufe. Mit 2 Laufsiegen war der Einzug ins Finale gesichert. Im Finale setzte er sich dann nach gutem Start kurz an die Spitze, musste diese jedoch in der ersten Kurve wieder abgeben. Die vorletzte Kurve war es, die ihn um einen weiteren Platz nach hinten warf - er wurde letzlich Dritter. Aber das Vorhaben Platz 2 in der Gesamtwertung zu erreichen, war mit diesem Podiumsplatz erreicht.

Abschließend die vorläufigen Startnummern des CRUPI-Teams für die Saison 2013:

Name Klasse Number Plate
Stefan Heil 20'' Schüler 13
Tom Görner 20'' Jugend 02
Jan Frühwald 20'' Jugend 08
Rene Kolotzek 20'' Jugend 016
Michael Pries 20'' Junior Men 03
Levin Blanke 20'' Junior Men    013
Lucas Brauer Cruiser 17-29 9
Lucas Brauer Men 17-29 2



Pics made by

http://bayern-bmx.de
Thomas Otto

http://www.bmx-bremen.com/
Jens Mühlner Vegesacker BMX Club

© CRUPI Team Germany 2009-2014